Europa in Büren 28+1 Veröffentlicht: 15.02.2018 Download: Bild / Text Ein langes, wunderbares Wochenende mit viel Geocaching kommt auf uns zu. Am 7. April 2018 werden pünktlich um 10:00 Uhr die Caches von „Europa in Büren, 28+1“ freigeschaltet. Dann sind die Caches auf geocaching.com sichtbar und es werden in Büren nach Lust und Laune Schätze aus allen Ländern Europas gehoben. Nach dem Achtungserfolg des Geocaching-Events vom letzten Jahr, haben es die Organisatoren für 2018 geschafft, neue und interessante Highlights zu setzen. 28+1 Caches sind eine echte Attraktion für ein einziges Wochenende. Wer alle heben will, muss zeitig losgehen. Jeder Ort und jede Platzierung wurde sorgsam gewählt und bietet Rätselspaß. Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Neben dem Workshop zum Lockpicking (Schlösser-Öffnen) und der Autoren-Lesung von Susanne Fletemeyer „Finde mich! Glück in kleinen Dosen“ bauen Geocaching-Anbieter ihre Stände auf, so dass ein richtiger Geocaching-Markt entsteht. Mit dabei sind Der Gründel, Birre’s Camper Friends, Institut für Geotemporale Forschung, die coinschmie.de, Stuff4Kingz und GoCacher. Besonders erfreut sind die Organisatoren über die Teilnahme des Deutschen Wanderverbands DVV. Live-Musik, Tombola und Führungen in Bürens Museen-Landschaft runden das Angebot ab. Dieser vielfältige und interessante Event-Ansatz hat auch den Hauptsponsor Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten überzeugt. Die Bank war auch schon im letzten Jahr dabei und hat für 2018 das Engagement nochmals aufgestockt. Eigens für „Europa-in-Büren“ wurde eine Event-Patronats-Figur entworfen, die auch als Geocaching-Coin erhältlich sein wird: Euronice. Sie ist die Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Enkelin der Europa und selbstverständlich Geocacherin. Standesgemäß finden sich die Einführungstexte auf der Internet-Seite in Deutsch, Englisch und Französisch. Für Übernachtungsgäste ist gesorgt. Um das leibliche Wohl der Geocacher kümmert sich Gastronom Klaus Tinte Albracht mit seiner Baguetteria, Imbiss und Getränken. In einer Entfernung von ca. 600 Metern zur Event-Lokation Rathaus-Innenhof liegt der Wohnmobil-Stellplatz mit Ver- und Entsorgung und kostenlosem WLAN. Weitere Gastronomen freuen sich auf Teilnehmer am Geocaching-Event in Büren. Wer schon am Freitag, 6.4. anreisen möchte, kann an der Stadtführung teilnehmen und sich dann im Restaurant zu Schanze mit anderen frühen Teilnehmern treffen. Der Haupteventtag Samstag, 7.4. startet früh mit einer Unterrichtsstunde im Schulmuseum. Auch am Sonntag, 8.4. gibt’s ein gemütliches Frühstück und eine Abschluss-Führung durch die Mittelmühle. Der Eintritt zu „Europa-in-Büren“ ist frei. Für einzelne Workshops wird ein kleiner Beitrag erhoben. Mehr Infos unter www.europa-in-bueren.de
Bild: Vorbesprechung vom Organisationsteam „Europa in Büren“ im Rathaus-Innenhof: Kerstin Salerno, Touristik-Gemeinschaft und Stadt Büren, Klaus „Tinte“ Albracht, Gastronom, Marianne Witt-Stuhr, Stadtmarketing Büren, Moritz Becker, Initiator Geocaching-Events in Büren, Markus Gründel, Blogger, Buchautor und Geocacher, Franziska Holzfuss, Stadt Büren.
GC7N1HZ
Kontakt Für Fragen rund um Europa in Büren stehen wir Dir gern zur Seite! Mail: info@europa-in-bueren.de                                                                   
#EuropaInBüren   #WirSindEuropa
Europa in Büren 28+1 Veröffentlicht: 15.02.2018 Download: Bild / Text Ein langes, wunderbares Wochenende mit viel Geocaching kommt auf uns zu. Am 7. April 2018 werden pünktlich um 10:00 Uhr die Caches von „Europa in Büren, 28+1“ freigeschaltet. Dann sind die Caches auf geocaching.com   sichtbar und es werden in Büren nach Lust und Laune Schätze aus allen Ländern Europas gehoben. Nach dem Achtungserfolg des Geocaching-Events vom letzten Jahr, haben es die Organisatoren für 2018 geschafft, neue und interessante Highlights zu setzen. 28+1 Caches sind eine echte Attraktion für ein einziges Wochenende. Wer alle heben will, muss zeitig losgehen. Jeder Ort und jede Platzierung wurde sorgsam gewählt und bietet Rätselspaß. Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Neben dem Workshop zum Lockpicking (Schlösser-Öffnen) und der Autoren-Lesung von Susanne Fletemeyer „Finde mich! Glück in kleinen Dosen“ bauen Geocaching-Anbieter ihre Stände auf, so dass ein richtiger Geocaching-Markt entsteht. Mit dabei sind Der Gründel, Birre’s Camper Friends, Institut für Geotemporale Forschung, die coinschmie.de, Stuff4Kingz und GoCacher. Besonders erfreut sind die Organisatoren über die Teilnahme des Deutschen Wanderverbands DVV. Live-Musik, Tombola und Führungen in Bürens Museen-Landschaft runden das Angebot ab. Dieser vielfältige und interessante Event-Ansatz hat auch den Hauptsponsor Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten überzeugt. Die Bank war auch schon im letzten Jahr dabei und hat für 2018 das Engagement nochmals aufgestockt. Eigens für „Europa-in-Büren“ wurde eine Event-Patronats-Figur entworfen, die auch als Geocaching-Coin erhältlich sein wird: Euronice. Sie ist die Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Enkelin der Europa und selbstverständlich Geocacherin. Standesgemäß finden sich die Einführungstexte auf der Internet-Seitein Deutsch, Englisch und Französisch. Für Übernachtungsgäste ist gesorgt. Um das leibliche Wohl der Geocacher kümmert sich Gastronom Klaus Tinte Albracht mit seiner Baguetteria, Imbiss und Getränken. In einer Entfernung von ca. 600 Metern zur Event-Lokation Rathaus-Innenhof liegt der Wohnmobil-Stellplatz mit Ver- und Entsorgung und kostenlosem WLAN. Weitere Gastronomen freuen sich auf Teilnehmer am Geocaching-Event in Büren. Wer schon am Freitag, 6.4. anreisen möchte, kann an der Stadtführung teilnehmen und sich dann im Restaurant zu Schanze mit anderen frühen Teilnehmern treffen. Der Haupteventtag Samstag, 7.4. startet früh mit einer Unterrichtsstunde im Schulmuseum. Auch am Sonntag, 8.4. gibt’s ein gemütliches Frühstück und eine Abschluss-Führung durch die Mittelmühle. Der Eintritt zu „Europa-in-Büren“ ist frei. Für einzelne Workshops wird ein kleiner Beitrag erhoben. Mehr Infos unter www.europa-in-bueren.de
Bild: Vorbesprechung vom Organisationsteam „Europa in Büren“ im Rathaus-Innenhof: Kerstin Salerno, Touristik-Gemeinschaft und Stadt Büren, Klaus „Tinte“ Albracht, Gastronom, Marianne Witt-Stuhr, Stadtmarketing Büren, Moritz Becker, Initiator Geocaching-Events in Büren, Markus Gründel, Blogger, Buchautor und Geocacher, Franziska Holzfuss, Stadt Büren.
Kontakt Für Fragen rund um Europa in Büren stehen wir Dir gern zur Seite! Mail: info@europa-in-bueren.de                                                                   
#EuropaInBüren   #WirSindEuropa
GC7N1HZ